Optimierung im anlagegebundenen Lebensversicherungsgeschäft

Liechtenstein, Während der strategischen Phase "Simply Safe" nutzt die Baloise Synergiepotenziale im Geschäft mit anlagegebundenen Lebensversicherungen. Das Kompetenzzentrum für dieses Geschäft in Luxemburg übernimmt im Zuge eines Portfoliotransfers administrative sowie regulatorische Prozesse von der Baloise Life Liechtenstein AG. In Liechtenstein liegt der Fokus künftig verstärkt im Vertrieb von innovativen Versicherungslösungen im grenznahen Europa.

Im Rahmen der Optimierungen werden die Bestände von anlagegebundenen Lebensversicherungen zur Baloise in Luxemburg sowie teilweise in die Schweiz transferiert. Die Integration der Portfolios erfolgt voraussichtlich im Verlauf der ersten Jahreshälfte 2020. Mit der Integration der Bestände der Baloise Life Liechtenstein AG in eine neuzugründende Niederlassung der Bâloise Vie Luxembourg im Fürstentum Liechtenstein werden insbesondere Finanzabschluss-, Reporting- sowie Governanceprozesse optimiert. Luxemburg ist schon seit 2013 das Kompetenzzentrum der Baloise für anlagegebundene Lebensversicherungen in Europa.

Die Baloise bleibt im Fürstentum Liechtenstein weiterhin präsent und konzentriert sich künftig verstärkt auf den Verkauf von anlagegebundenen Lebensversicherungen im grenznahen Europa. 

Die Generalagentur der Basler Versicherungen in Vaduz, die hauptsächlich das Nichtlebenversicherungsgeschäft in Liechtenstein betreibt, ist vom Portfoliotransfer nicht betroffen.

Kontakt: 
Roberto Bruanzzi
Leiter Media Relations
Telefon +41 58 285 82 14
E-Mail: media.relations@baloise.com